Unsere Philosophie

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Klimaschutz bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit – darauf zielt die Energiewende. Und auch das Handeln von Alliander.

  • Wir haben uns verpflichtet, auch unsere eigenen Aktivitäten und Prozesse konsequent nachhaltig zu gestalten. Klimaschutz steht im Zentrum unseres Leitbilds.
  • Die Minderung der CO2-Emissionen, der effiziente Einsatz von Ressourcen und der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen sind Richtschnur aller unserer strategischen und operativen Entscheidungen.

Unser Verständnis von Verantwortung geht über das ökologische Engagement hinaus. Nachhaltigkeit bedeutet für uns auch, hohen ethischen und sozialen Standards gerecht zu werden.

  • Das tun wir zum Beispiel, indem wir flexible Arbeitszeitmodelle anbieten, einen fairen Umgang mit unseren Partnern pflegen und einen offenen Dialog mit Bürgern und anderen Stakeholdern führen.
  • Und nicht zuletzt verstehen wir unter Verantwortung auch, unseren Kunden jederzeit beste Produkte und Services zu liefern.

Bottom Up

Der Auf- und Ausbau digitaler Energie-Infrastrukturen für Kommunen und Regionen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Alliander entwickelt seine Lösungen deshalb in enger Zusammenarbeit mit den Kunden – passgenau zugeschnitten auf ihre jeweiligen Anforderungen. Das bedeutet für sie: Individuelle Produkte und Leistungen statt solche von der Stange. Dies ist für uns Bottom Up. Auf diese Weise unterstützen wir unsere Kunden optimal bei der Transformation ihrer Energiesysteme.

Kernelemente unserer Unternehmenskultur:

  • Permanenter Austausch mit unseren Kunden und anderen beteiligten Parteien
  • Transparenz und eine offene Kommunikation als Leitlinien unseres Handelns

Darüber hinaus schaffen wir mit unserem Bottom-Up-Ansatz für jede Bürgerin und jeden Bürger die Möglichkeit, den Umbau der Energieversorgung wie auch den Aufbau einer Smart City aktiv mitzugestalten. Dazu vernetzen sich Bürger, Unternehmen und Vertreter einer Stadt miteinander. Wie? Wir bieten eine Plattform zum physischen Austausch.

So „leben“ wir Beteiligung an der Energiewende und einer nachhaltigen Stadtentwicklung.

Open Source

Unabhängigkeit ist auch in technischen Fragen ein hohes Gut: Smart Cities gründen auf dem permanenten, ungehinderten Austausch von Daten. Eine solche Vernetzung macht es möglich, die einzelnen Komponenten der Infrastruktur wie etwa das Verteilnetz oder Ampelanlagen effizient, bedarfsgerecht und sicher zu steuern.

ABER: In der Praxis werden die bestehenden Systeme – in der Energieversorgung genauso wie im Verkehr oder der Telekommunikation – allerdings von proprietären Produkten dominiert. Lösungen unterschiedlicher Hersteller können daher oftmals nicht oder nur eingeschränkt miteinander kommunizieren. Smart ist das nicht.

Daher setzt Alliander konsequent auf einen Open-Source-Ansatz:

  • Offene, generische, herstellerunabhängige Lösungen gewährleisten maximale Freiheit bei der Gestaltung zukunftsfähiger digitaler Infrastrukturen.
  • Das gibt Städten und Gemeinden die Möglichkeit, flexibel auf künftige Entwicklungen zu reagieren.

Erfahren Sie mehr über unsere Vision der Energiezukunft sowie unsere Mission als innovativer Dienstleister und Partner für Energiewirtschaft und Kommunen.

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Entwicklung der Alliander AG. Unsere kommunalen Wurzeln in den Niederlanden machen uns auch in Deutschland zum bevorzugten Partner für Städte und Kommunen.

Wer ist wer bei Alliander? Hier finden Sie mehr Informationen über den Vorstand und den Beirat der Alliander AG.

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Termine

Meldungen

WDR-Beitrag zum Regionalstromkonzept der Stadtwerke Bielefeld

Seit dem 1. Juli können Verbraucher der Region Ostwestfalen Lippe (OWL) ihren Strombezug eigenständig aus regenerativen Anlagen aus der Umgebung zusammenstellen. In dem WDR-Beitrag vom 26.07. schildern…
Meldungen

Digitale Plattform der Alliander AG ermöglicht neues Regionalstromprodukt

Stadtwerke Bielefeld setzen auf Transparenz und Regionalität in der Energieversorgung Seit dem 1. Juli können Verbraucher der Region Ostwestfalen Lippe (OWL) ihren Strombezug eigenständig aus regenerativen…
Meldungen

Aufbau regionaler Marktplätze für Grünstrom

Im Zuge der Corona-Pandemie rücken die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität und digitale Transfor mation noch stärker inden Fokus. Stadtwerke sollten hier das Heft des Handelns in der Hand halten. Mit…
Meldungen

Eine erfolgreiche digitale Revolution als Chance der Energiebranche

Die Energiebranche steht unter Druck. Die Regierung hat die Ziele für den Ausbau der Erneuerbaren Energien erhöht und auch sonst wird deutlich mehr Tempo für grünen Strom gefordert.  Ja, mit…
Meldungen

Alliander Netz Heinsberg setzt auf Redispatch-2.0-Software und Leitsystem von KISTERS

Alles aus einer Hand Aachen / Heinsberg, 10. Mai 2021. Der anstehende Redispatch 2.0 erfordert von den Verteilnetzbetreibern (VNB) eine vorausschauende Engpass- und Maßnahmenbestimmung sowie einen…
Meldungen

"Wir machen Ökostrom anfassbar"

"Unsere Regionalstromplattform macht erneuerbaren Strom erlebbar und weckt damit Emotionen", sagt Michael Starp von Harz Energie. Entwickelt wurde das Produkt von Alliander. Außerdem stimuliert die…
Meldungen

Energieversorger erhalten eigene Funkfrequenzen

Mit den Frequenzen soll kosteneffizient ein ausfallsicheres Funknetz aufgebaut werden. Das soll bei der Digitalisierung in der Energiewende helfen. Bonn Im Ringen um eine eigene Funkfrequenz…
Meldungen

Joint Venture 450connect steht für Aufbau und Betrieb eines gemeinsamen bundesweiten Funknetzes bereit

Ein breites Bündnis aus der Energie- und Wasserwirtschaft hat sich unter dem gemeinsamen Dach der 450connect GmbH um die im kommenden Jahr frei werdenden 450-MHz-Frequenzen beworben. Ziel des Joint Ventures…
Meldungen

Harz Energie startet regionale Strommarktplattform in Partnerschaft mit der Alliander AG

Harz Energie-Kunden können sich ihren Ökostrommix aus regionalen Erzeugungsanlagen individuell selbst zusammenstellen. Möglich ist dies dank einer regionalen Stromplattform, die der Energieversorger…