Unsere Philosophie

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Klimaschutz bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit – darauf zielt die Energiewende. Und auch das Handeln von Alliander.

  • Wir haben uns verpflichtet, auch unsere eigenen Aktivitäten und Prozesse konsequent nachhaltig zu gestalten. Klimaschutz steht im Zentrum unseres Leitbilds.
  • Die Minderung der CO2-Emissionen, der effiziente Einsatz von Ressourcen und der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen sind Richtschnur aller unserer strategischen und operativen Entscheidungen.

Unser Verständnis von Verantwortung geht über das ökologische Engagement hinaus. Nachhaltigkeit bedeutet für uns auch, hohen ethischen und sozialen Standards gerecht zu werden.

  • Das tun wir zum Beispiel, indem wir flexible Arbeitszeitmodelle anbieten, einen fairen Umgang mit unseren Partnern pflegen und einen offenen Dialog mit Bürgern und anderen Stakeholdern führen.
  • Und nicht zuletzt verstehen wir unter Verantwortung auch, unseren Kunden jederzeit beste Produkte und Services zu liefern.

Bottom Up

Der Auf- und Ausbau digitaler Energie-Infrastrukturen für Kommunen und Regionen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Alliander entwickelt seine Lösungen deshalb in enger Zusammenarbeit mit den Kunden – passgenau zugeschnitten auf ihre jeweiligen Anforderungen. Das bedeutet für sie: Individuelle Produkte und Leistungen statt solche von der Stange. Dies ist für uns Bottom Up. Auf diese Weise unterstützen wir unsere Kunden optimal bei der Transformation ihrer Energiesysteme.

Kernelemente unserer Unternehmenskultur:

  • Permanenter Austausch mit unseren Kunden und anderen beteiligten Parteien
  • Transparenz und eine offene Kommunikation als Leitlinien unseres Handelns

Darüber hinaus schaffen wir mit unserem Bottom-Up-Ansatz für jede Bürgerin und jeden Bürger die Möglichkeit, den Umbau der Energieversorgung wie auch den Aufbau einer Smart City aktiv mitzugestalten. Dazu vernetzen sich Bürger, Unternehmen und Vertreter einer Stadt miteinander. Wie? Wir bieten eine Plattform zum physischen Austausch.

So „leben“ wir Beteiligung an der Energiewende und einer nachhaltigen Stadtentwicklung.

Open Source

Unabhängigkeit ist auch in technischen Fragen ein hohes Gut: Smart Cities gründen auf dem permanenten, ungehinderten Austausch von Daten. Eine solche Vernetzung macht es möglich, die einzelnen Komponenten der Infrastruktur wie etwa das Verteilnetz oder Ampelanlagen effizient, bedarfsgerecht und sicher zu steuern.

ABER: In der Praxis werden die bestehenden Systeme – in der Energieversorgung genauso wie im Verkehr oder der Telekommunikation – allerdings von proprietären Produkten dominiert. Lösungen unterschiedlicher Hersteller können daher oftmals nicht oder nur eingeschränkt miteinander kommunizieren. Smart ist das nicht.

Daher setzt Alliander konsequent auf einen Open-Source-Ansatz:

  • Offene, generische, herstellerunabhängige Lösungen gewährleisten maximale Freiheit bei der Gestaltung zukunftsfähiger digitaler Infrastrukturen.
  • Das gibt Städten und Gemeinden die Möglichkeit, flexibel auf künftige Entwicklungen zu reagieren.

Erfahren Sie mehr über unsere Vision der Energiezukunft sowie unsere Mission als innovativer Dienstleister und Partner für Energiewirtschaft und Kommunen.

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Entwicklung der Alliander AG. Unsere kommunalen Wurzeln in den Niederlanden machen uns auch in Deutschland zum bevorzugten Partner für Städte und Kommunen.

Wer ist wer bei Alliander? Hier finden Sie mehr Informationen über den Vorstand und den Beirat der Alliander AG.

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Termine

Meldungen, Smart City

Alliander AG ist Partner der Blockchain-Studie der dena

Energiewende ohne Blockchain ist nicht mehr vorstellbar. Die Frage dabei ist, wie können wir effiziente und ressourcenschonende Technologien implementieren, die sowohl wirtschaftlich rentabel als auch technisch und rechtlich durchsetzbar sind.
Meldungen

Alliander überreichte den Bürgermeistern Dieder und Schrammen umweltfreundliche Pedelecs

Je ein Pedelec überreichte Eduard Sudheimer, Geschäftsführer der Alliander Netz Heinsberg GmbH, Wolfgang Dieder, Bürgermeister der Stadt Heinsberg und Heinz-Josef Schrammen, Bürgermeister der Gemeinde Waldfeucht.  
Presse, Smart City

Wie gelingt Stadtentwicklung für ein smartes Leben in der Stadt der Zukunft?

Ole von Beust, ehemaliger erster Bürgermeister der Hansestadt Hamburg und Vorsitzender des Beirates der Alliander AG   Herr von Beust, Sie als ehemaliger Erster Bürgermeister von Hamburg haben…
Meldungen, Smart City

Smart Cities – mit digitalen Technologien zur zukunftsorientierten und klimagerechten Städten

Der diesjährige Rekordsommer beförderte nicht nur die Diskussionen in Politik und Öffentlichkeit über den Klimawandel, Maßnahmen und Verantwortlichkeiten, sondern schaffte auch eine stärkere Sensibilisierung für Klimaveränderungen in der Gesellschaft.
Meldungen, Presse, Smart City

Smart City – was Berlin von Amsterdam lernen kann

Digitalisierung ist das Buzzwort der letzten Jahre gerade im Zusammenhang mit einer intelligenten Energieversorgung von Städten. Berlin hat 2015 eine Smart City-Strategie beschlossen, doch passiert ist bisher wenig. Frank Zeeb, Vorstandsvorsitzender der Alliander AG, beschreibt in seinem Standpunkt, wo Berlin beim Thema viel von Amsterdam abschauen kann.
Meldungen, Presse, Smart City

Ein Bewusstsein für smarte Städte schaffen

Im Rahmen der Digitalisierung werden sich Städte ändern. Wie kann der Umstrukturierungsprozess gelingen? Petra Reiber, ehemalige Bürgermeisterin von Sylt und Mitglied des Beirates der Alliander AG, analysiert das Feld.
Smart City

Stadtwerke begreifen die Digitalisierung mehrheitlich als Chance

Die Digitalisierung hat sich schon seit langem als „Megathema“ in der Energiewirtschaft etabliert. Stets hört man von neuem Potential und Optimierungen, getrieben durch die Digitalisierung. Gerade Stadtwerke müssen sich im Digitalen Wandel zurechtfinden. Die Frage ist aber, wo die digitale Reise auf kommunaler Ebene hinführen wird?
Ampeln & Beleuchtung, Meldungen

Neue App: Baustelleninformation für unterwegs

Die Koordination von Baustellen im öffentlichen Raum mit einem stark beanspruchten Verkehrsnetz ist hochkomplex und erfordert ein übergreifendes Management. Auch die Information der Anwohner und Verkehrsteilnehmer…
Meldungen, Netzbetrieb, Smart Solutions

Teil der Alliander Unternehmensgeschichte: Vor 20 Jahren startete Liberalisierung und Entflechtung auf dem Energiemarkt

Vor genau 20 Jahren, im April 1998, startete die Liberalisierung des Strommarktes in Deutschland sowie auch in anderen Ländern in Europa. Für Alliander ein wichtiges Datum und ein Anlass einen Blick…