Pressemitteilungen

Alliander AG gründet Beirat mit namhaften Persönlichkeiten

29.01.2016
29.01.2016 12:19 | Kategorie: Alliander Presse

Berlin, 16.12.2015. Die Alliander AG verfügt seit Dezember 2015 über einen Unternehmensbeirat. Gerd Andres, Hans-Joachim Reck und Ole von Beust werden als Beirat die Unternehmen der Alliander-Gruppe im Rahmen der weiteren Marktpositionierung und der Erschließung neuer Geschäftsfelder in Deutschland unterstützen.

Mit dem neugegründeten Beirat wird das Unternehmen seine Positionierung als innovativer Dienstleister der Kommunen und Stadtwerke kontinuierlich fortsetzen und den erfolgreichen Weg der Etablierung von zukunftsorientierten Lösungen für eine neue Energiearchitektur fortsetzen.

„Wir freuen uns mit Gerd Andres, Hans-Joachim Reck und Ole von Beust einen exzellent besetzten Beirat etabliert zu haben, dessen Mitglieder erfahrene Botschafter für die zukunftsweisenden Lösungen und die interkommunale Zusammenarbeit der Alliander AG sind.“ (Frank Zeeb, Vorstandsvorsitzender der Alliander AG)

Gerd Andres war von 1987 bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und 10 Jahre lang im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion. Von 1998 bis 2007 war Gerd Andres darüber hinaus Mitglied der bis 2005 von Kanzler Gerhard Schröder und danach von Angela Merkel geführten Bundesregierung. In dieser Zeit nahm er die Funktion des Parlamentarischen Staatssekretärs, zunächst beim Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (Walter Riester), danach für drei Jahre beim Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (Wolfgang Clement) und zuletzt beim Bundesminister für Arbeit und Soziales (Franz Müntefering) ein. Gerd Andres ist Mitglied des Vorstandes der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft und seit 2009 Präsident der Deutsch-Türkische Gesellschaft e.V. Berlin.

Hans-Joachim Reck begann seine berufliche Laufbahn als Stadtrechtsrat in Lage und war in der Folge langjährig kommunaler Wahlbeamter in Nordrhein-Westfalen. Von 1991 bis 1993 war er Oberkreisdirektor des Rheinisch-Bergischen Kreises. In den folgenden drei Jahren stand Hans-Joachim Reck als Bundesgeschäftsführer in maßgeblicher Verantwortung für die Christlich Demokratische Union (CDU). Von 1996 bis 2001 verantwortete Hans-Joachim Reck bei der Deutsche Telekom AG den Zentralbereich Top-Management-Personal und weitere zwei Jahre den Zentralbereich Konzernsteuerung Vertriebskontakte. Von 2003 bis 2006 kehrte er als Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen auf die politische Ebene zurück. Von 2007 bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2015 leitete Hans-Joachim Reck in der Funktion des Hauptgeschäftsführers den Verband Kommunaler Unternehmen. Hans-Joachim Reck ist Präsident beim Europäischen Zentralverband der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen.

Ole von Beust war von 1993 bis 2001 Fraktionsvorsitzender der CDU in der Hamburgischen Bürgerschaft. 9 Jahre lang führte er von 2001 bis 2010 als Erster Bürgermeister die Freie und Hansestadt Hamburg. Nach seinem Ausscheiden aus der Landespolitik blieb Ole von Beust in der Öffentlichkeit präsent und ist Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes des CDU Wirtschaftsrates. Seit Oktober 2015 ist er im Vorsitz der durch das Bundeskabinett eingesetzten Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs. Seit 2013 ist Ole von Beust Gesellschafter der auf Strategie- und Kommunikationsberatung spezialisierten Ole von Beust Consulting GmbH & Co. KG.

 

Über Alliander

Die Alliander AG ist ein kommunaler Infrastruktur-Dienstleister, Innovationsgeber für Energietechnologien sowie Spezialist für intelligente Netzlösungen. Als Partner der deutschen Städte und Gemeinden bieten wir zukunftsorientierte Lösungen für den Betrieb und die kontinuierliche Verbesserung von Strom- und Gasnetzen, aber auch für die öffentliche Beleuchtung sowie für den Betrieb von Lichtsignalanlagen.

Alliander versteht sich als Dienstleistungspartner der Städte und Gemeinden und begleitet sie aktiv auf dem Weg zur Energiewende. Es bietet Produkte und Lösungen für eine zuverlässige Energie-Infrastruktur, die umweltschonend und bezahlbar ist. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin. Die Alliander AG ist eine Tochter der niederländischen Alliander N.V., die sechs Millionen Menschen mit Energie versorgt. Eigentümer der Alliander N.V. sind niederländische Provinzen und Gemeinden. Die interdisziplinäre und grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Alliander AG mit ihrem Mutterkonzern ist ein weiterer Garant für technisch anspruchsvolle und zukunftsorientierte Lösungen. www.alliander.de

Alliander AG

Rudower Chaussee 13
12489 Berlin
Tel.: 030 / 40 90 20
Fax: 030 / 40 90 21 52

Ansprechpartner Presse

Thomas Knop

Tel.: 030 – 40902 – 233

Thomas.knop@alliander.com